Projekt "Gafferbox" der Feuerwehr Mainz


Gafferbox

Gafferbox

Link:
http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/gafferbox-gegen-sensationsgier-berufsfeuerwehr-mainz-will-mit-aktion-sensibilisieren_17307362.htm

Link:
https://merkurist.de/mainz/einsatzkraefte-gafferbox-feuerwehr-mainz-fuer-projekt-ausgezeichnet_b76


Gaffen?? Dann aber bitte richtig!!

Viel zu oft wird in den Nachrichten von Gaffern berichtet, die Zufahrten und Rettungswegeblockieren, um mit ihren Smartphone Fotos und Videosaufnahmen von Opfern zu machen und in den sozialen Medien zu posten. Nicht selten bilden sich an Unfallstellen auch Trauben von Gaffern, die begierig das Geschehen beobachten oder Kraftfahrer fahren besonders langsam vorbei, um eine bessere Sicht zu haben.
Während nichts gegen interessierte Zuschauereinzuwenden ist, die sich außerhalb des Gefahrenbereichs aufhalten und sich an die Anweisungen der Rettungskräfte halten, so sind sensationsgierige Gaffer ein großes Problem für Helfer wie auch für Opfer.

Juristisch gesehen ist „Gaffen“ eine Ordnungswidrigkeit, für die ein Bußgeld bis zu 1.000 Euro drohen kann. Wer Rettungskräfte aktiv behindert, begeht sogar eine Straftat, welche in Rheinland-Pfalz mit bis zu 10.000 EUR geahndet wird. Feuerwehrleute, Polizisten und Rettungsfachpersonal stehen nämlich unter besonderem gesetzlichem Schutz. Sie dürfen in ihre Tätigkeit nicht blockiert werden. Denn nicht selten rauben solche Gaffer den Einsatzkräften wertvolle Zeit. Dieser Zeitverlust kann unter Umständen Menschenleben kosten. Aber auch passives Verhalten an einer Unfallstelle kann strafbar sein. Bei unterlassener Hilfeleistung (§ 323c StGB) oder bei unbefugtem Anfertigen von Foto- und Videomaterial (§ 201a StGB) drohen Haftstrafen von bis zu zwei Jahren oder eine Geldstrafe.

Werden Sie deshalb nicht zum sensationslüsternen Gaffer!
Vermeiden Sie Ärger mit der Polizei und dem Gesetz!

Damit das auch gelingt, sollten Sie nachfolgende Hinweise beachten:

Regeln für Schaulustige am Unfallort

Den kompletten Flyer der Feuerwehr Mainz zum Thema „Gaffen? Dann aber bitte richtig!“ können Sie hier downloaden:

Gaffer

Weitere Informationen zur Gafferbox erhalten Sie unter:
Feuerwehr Mainz (Amt 37)
Jakob-Leischner-Str.11
55128 Mainz-Bretzenheim
Tel. 0 61 31 – 12 45 01
Fax 0 61 31 – 12 45 02

Wir bedanken uns für die Projektunterstützung bei:

unterstuetzer

 

 


 

 

 

 

 

 


Download Flyer

Gaffen???
Dann aber bitte richtig!

Den kompletten Flyer der Feuerwehr Mainz zum Thema „Gaffen? Dann aber bitte richtig!“ können Sie hier downloaden:

 Pfeil Flyer Gaffen???
Dann aber bitte richtig!