Einsätze Mai 2017


21.05.2017- PKW landet nach Verkehrsunfall auf der Seite

VU

Zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurde die Feuerwehr Mainz heute Mittag um 15:12 Uhr in die Freiligrathstraße alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr lag ein Peugeot auf Höhe der Hausnummer 5 auf der Fahrerseite. Der stadteinwärts fahrende PKW stieß zuvor mit einem in einer Parkbucht geparkten Mercedes Sprinter zusammen. Durch den seitlich versetzten Aufprall wurde der Peugeot auf die Seite gedreht und kam dann quer zur Fahrbahn zum Liegen. Die Meldung über eine eingeklemmte Person bestätigte sich nicht. Der Peugeot war nur mit dem Fahrer besetzt, der aber bei Eintreffen des Rettungsdienstes bereits von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit war und vorbildlich erstversorgt wurde.

VU

Nach aktuellem Kenntnisstand erlitt der Fahrer nur leichte Verletzungen, wurde aber zur Abklärung weiterer Verletzungen in ein Mainzer Krankenhaus eingeliefert. Der genaue Unfallhergang wird derzeit durch die Polizei rekonstruiert.

Durch die Feuerwehr wurden die Batterie abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen. Außerdem wurde der PKW wieder auf die Räder gestellt und die Fahrbahn gereinigt.

Neben der Feuerwehr Mainz waren im Einsatz: Die Polizei mit 4 Streifenwagen und der Rettungsdienst mit 2 Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Christoph Berghäuser
Fahrzeuge BF/FF: 1 Einsatzleitwagen, 2 Hilfeleistungslöschfahrzeuge,
1 Wechsellader mit Abrollbehälter Techn. Hilfe/ Freiwillige Feuerwehr Hechtsheim, deren Einsatz war aber nicht mehr erforderlich
1 Kleinalarmfahrzeug
Personal BF: 16 Einsatzbeamte der Berufsfeuerwehr
Schadenshöhe: Derzeit ist von einem Totalschaden an beiden Fahrzeugen auszugehen.


12.05.2017- Absturz eines Baggers endet glimpflich

Spektakulär klang ein Notruf, der die Leitstelle der Feuerwehr Mainz am Freitagmorgen gegen 9 Uhr erreichte. Der Anrufer berichtete von einem abgestürzten Bagger in der Mainzer Oberstadt. Ob der Fahrer eingeklemmt sei und sich noch im Bagger befinde, konnte der Anrufer nicht mitteilen, aber aus dem Fahrzeug würde Rauch austreten.

Da die Disponenten vom Schlimmsten ausgehen mussten, alarmierten sie umfangreiche Kräfte von beiden Wachen der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Hechtsheim.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich lediglich um einen relativ kleinen Bagger handelte, der ca. 4 Meter einen Abhang herunter gestürzt war und auf dem Dach in der Grube zum liegen kam. Glücklicherweise blieb der Aufbau des Baggers so inktakt, dass der Fahrer sich selbstständig befreien konnte und trotz des Überschlags offensichtlich nur leicht verletzt wurde. Ein Brand konnte ebenfalls nicht festgestellt werden, es handelte sich vermutlich einfach um Wasserdampf bzw. Abgase.

Aus dem Tank des Baggers lief aufgrund seiner Position Treibstoff auf. Dieser wurde von der Feuerwehr aufgenommen. Außerdem wurde der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt. Da das Erdreich durch den vorher ausgelaufenen Treibstoff und weitere Betriebsstoffe verunreinigt wurde, muss dieses im Bereich der Unfallstelle ausgehoben werden, um eine Verunreinigung des Grundwassers zu vermeiden.

Die Ermittlung der Unfallursache erfolgt durch die Polizei sowie die Gewerbeaufsicht der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd. Die Bergung des Baggers wird durch die Baufirma übernommen.

Am Einsatz beteiligt waren außer der Feuerwehr der Rettungsdienst, die Polizei, das Umweltamt der Stadt Mainz und die Gewerbeaufsicht.

Einsatzleiter: BR Markus Lunnebach/ BOI Jan Peuser
Fahrzeuge BF/FF: 7/1
Personal: BF/FF: 21/3
Schadenshöhe: nicht bekannt


05.05.2017- Stickstoffaustritt auf dem Gelände der Uniklinik Mainz

Die Feuerwehr Mainz wurde am Freitagvormittag gegen 11.45 Uhr auf das Gelände der Universitätsklinik Mainz alarmiert. Anrufer berichteten über einen Gasaustritt im Gebäudeinneren. Die Lage wurde vor Ort durch das umfangreiche Kräfteaufgebot bestehend aus Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei sowie dem klinikinternen Notfallteam erkundet.

Nach bisherigem Kenntnisstand kam es aus ungeklärter Ursache bei der Befüllung eines Stickstofftanks zu einer unkontrollierten Freisetzung verflüssigten Stickstoffs, der sich als sichtbares Gas ebenfalls in das Untergeschoss des Gebäudes ausbreitete. Das Untergeschoss wurde durch die Feuerwehr mittels Gasmessgeräten ohne Feststellung einer gefährlichen Atmosphäre kontrolliert. In enger Koordination mit den Verantwortlichen der Universitätsmedizin wurde auf eine Räumung des Gebäudes verzichtet, da dieses im betreffenden Bereich mit einer Gaswarnanlage ausgestattet ist, die nicht ausgelöst hatte.

Personen kamen nicht zu Schaden, für die Patienten, die Mitarbeiter sowie Passanten bestand zu keiner Zeit eine Gefahr. Weitere Maßnahmen seitens der Feuerwehr waren nicht erforderlich. Die Einsatzstelle wurde gegen 12.45 Uhr an Mitarbeiter der Universitätsmedizin übergeben.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Ralf Beier
Fahrzeuge BF: 1 Einsatzleitwagen, 1 Hilfeleistungslöschfahrzeug,
1 Drehleiter, 1 Gerätewagen Atemschutz/Strahlenschutz,
1 ABC-Erkundungskraftwagen
Personal BF: 14 Einsatzbeamte der Berufsfeuerwehr


 

 


Presseberichte


Einsätze 2017:

Pfeil Januar 2017
Pfeil Februar 2017
Pfeil März 2017
Pfeil April 2017
Mai 2017


Einsätze 2016:

Pfeil Januar 2016
Pfeil Februar 2016
Pfeil März 2016
Pfeil April 2016
Pfeil Mai 2016
Pfeil Juni 2016
Pfeil Juli 2016
Pfeil August 2016
Pfeil September 2016
Pfeil Oktober 2016
Pfeil November 2016
Pfeil Dezember 2016


Einsätze 2015:

Pfeil Januar 2015
Pfeil Februar 2015
Pfeil März 2015
Pfeil April 2015
Pfeil Mai 2005
Pfeil Juni 2015
Pfeil Juli 2015
Pfeil August 2015
Pfeil September 2015
Pfeil Oktober 2015
Pfeil November 2015
Pfeil Dezember 2015


Einsätze 2014:

Pfeil Januar 2014
Pfeil Februar 2014
Pfeil März 2014
Pfeil April 2014
Pfeil Mai 2014
Pfeil Juni 2014
Pfeil Juli 2014
Pfeil August 2014
Pfeil September 2014
Pfeil Oktober 2014
Pfeil November 2014
Pfeil Dezember 2014


Einsätze 2013:

Pfeil Januar 2013
Pfeil Februar 2013
Pfeil März 2013
Pfeil April 2013
Pfeil Mai 2013
Pfeil Juni 2013
Pfeil Juli 2013
Pfeil August 2013
Pfeil September 2013
Pfeil Oktober 2013
Pfeil November 2013
Pfeil Dezember 2013


Einsätze 2012:

Pfeil Januar 2012
Pfeil Februar 2012
Pfeil März 2012
Pfeil April 2012
Pfeil Mai 2012
Pfeil Juni 2012
Pfeil Juli 2012
Pfeil August 2012
Pfeil September 2012
Pfeil Oktober 2012
Pfeil November 2012
Pfeil Dezember 2012


Einsätze 2011:

Pfeil Januar 2011
Pfeil Februar 2011
Pfeil März 2011
Pfeil April 2011
Pfeil Mai 2011
Pfeil Juni 2011
Pfeil Juli 2011
Pfeil August 2011
Pfeil September 2011
Pfeil Oktober 2011
Pfeil November 2011
Pfeil Dezember 2011


Einsätze 2010:

Januar 2010
Februar 2010
März 2010
April 2010
Mai 2010
Juni 2010
Juli 2010
August 2010 August 2010
August 2010 September 2010
August 2010 Oktober 2010
August 2010 November 2010
August 2010 Dezember 2010


Einsätze 2009:

Januar 2009
Februar 2009
März 2009
April 2009
Mai 2009
Juni 2009
Juli 2009
August 2009
September 2009
Oktober 2009
November 2009
Dezember 2009


Einsätze 2008:

Januar 2008
Februar 2008
März 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008


Einsätze 2007:

Januar 2007
Februar 2007
März 2007
April 2007
Mai 2007
Juni 2007
Juli 2007
August 2007
September 2007
Oktober 2007
November 2007
Dezember 2007


Einsätze 2006:

Januar 2006
Februar 2006
März 2006
April 2006
Mai 2006
Juni 2006
Juli 2006
August 2006
September 2006
Oktober 2006
November 2006
Dezember 2006


Einsätze 2005:

Januar 2005
Februar 2005
März 2005
April 2005
Mai 2005
Juni 2005
Juli 2005
August 2005
September 2005
Oktober 2005
November 2005
Dezember 2005


Einsätze 2004:

Januar 2004
Februar 2004
März 2004
April 2004
Mai 2004
Juni 2004
Juli 2004
August 2004
September 2004
Oktober 2004
November 2004
Dezember 2004


Einsätze 2003:

Januar 2003
Februar 2003
März 2003
April 2003
Mai 2003
Juni 2003
Juli 2003
August 2003
September 2003
Oktober 2003
November 2003
Dezember 2003


Einsätze 2002:

Januar 2002
Februar 2002
März 2002
April 2002
Mai 2002
Juni 2002
Juli 2002
August 2002
September 2002
Oktober 2002
November 2002
Dezember 2002


Einsatzhistorie 1929-2001

Einsatzberichte und Bilder aus den vergangenen Jahren

Einsatzhistorie