Einsätze Juni 2022


26.06.2022- Verkehrsunfall mit Todesfolge auf der A 643 zwischen Mainz und Wiesbaden

Am späten Abend des 25.06.2022 kam es auf der A 643 zu einem folgenschweren Unfall mit zwei beteiligten PKW. Bei dem Unfall wurden zwei Personen getötet und eine weitere Person leicht verletzt. Da für die Feuerwehr zunächst unklar war in welche Fahrtrichtung der Unfall passierte, wurden sowohl die Feuerwehr Mainz als auch die Feuerwehr Wiesbaden zur Einsatzstelle alarmiert. Die alarmierten Einsatzkräfte erreichten fast gleichzeitig den Unfallort.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Unfallort waren mehrere Ersthelfer mit dem Versuch beschäftigt, die zwei eingeschlossenen Personen des einen beteiligten PKW zu befreien. Aufgrund der Deformation des Fahrzeuges war dies ohne technisches Gerät jedoch nicht möglich.

Nach der Befreiung der Betroffenen mit schwerem technischem Gerät, wurden diese durch den Rettungsdienst behandelt. Die Verletzungen der zwei Insassen waren jedoch so schwerwiegend, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben. Eine weitere Unfallbeteiligte erlitt leichte Verletzungen und konnte ihren PKW eigenständig verlassen, wurde durch den Rettungsdienst gesichtet und in ein Wiesbadener Krankenhaus verbracht.

Da der Unfallort im Zuständigkeitsbereich der Feuerwehr Mainz lag übernahm diese auch die Einsatzleitung. Aufgrund der Schwere des Unfalls musste die Autobahn mehrere Stunden gesperrt werden.

Zum Unfallhergang können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden, von der Polizei wurde zur Ermittlung der Unfallursache ein Gutachter beauftragt. Das THW leuchtete die lang gezogene Einsatzstelle aus. Neben den Einsatzkräften der Feuerwehren Wiesbaden und Mainz waren die Polizei, der Rettungsdienst und das THW mit mehreren Kräften vor Ort.  

Einsatzleiter: Brandoberinsepktor Patrick Schulz (Berufsfeuerwehr Mainz)
Fahrzeuge BF Mainz: 1 Einsatzleitwagen, 2 Hilfeleistungslöschfahrzeuge, 1 TLF, 1 MZF
Personal BF Mainz: 17


25.06.2022- Glück im Unglück

H2

Glück im Unglück hatte ein 83-jähriger Autofahrer am heutigen Vormittag, als er in der Gonsenheimer Straße mit seinem Fahrzeug verunfallte. Aus ungeklärter Ursache durchbrach er mit seinem Auto eine Hecke auf dem Parkplatz eins Discounters, riss einen Fahnenmast um, stürzte ca. 2 m über eine Stützwand in die Tiefe und blieb mit dem Fahrzeug auf der Beifahrerseite auf dem Gehweg liegen. Der Fahrer war in seinem Sicherheitsgurt gefangen und konnte sich nicht selbstständig befreien. Durch einen zufällig am Unfallort vorbeikommenden Rettungssanitäter wurde der Verunfallet, der augenscheinlich unverletzt geblieben war, bis zum Eintreffen der Feuerwehr betreut.

Durch die zuerst an der Einsatzstelle eingetroffene Freiwillige Feuerwehr Mz-Finthen wurde der instabil stehende PKW gegen umfallen gesichert. Nachdem die Frontscheibe entfernt war konnte die Person das Fahrzeug eigenständig verlassen und wurde zur weiteren Untersuchung durch den Rettungsdienst in ein Mainzer Klinikum gebracht.

Während der Rettungsarbeiten war die Gonsenheimer Straße kurzzeitig voll gesperrt, was zu Verzögerungen im öffentlichen Nahverkehr führte. Neben der Feuerwehr waren der Rettungsdienst mit einem Notarzt und einem Rettungswagen sowie die Polizei mit zwei Streifenwagen an der Einsatzstelle vertreten.

Einsatzleiter: Brandamtmann Axel Kiesewalter
Fahrzeuge BF/FF: 1 Einsatzleitwagen, 2 Hilfeleistungslöschfahrzeuge
Personal BF/FF: 8/6
Bildmaterial: Bildrechte liegen bei der Satdtverwaltung Mainz


19.06.2022- Mehrere Einsätze in Folge

Gebäudebrand, Am Lungenberg

Gegen 19:25 Uhr wurde die Feuerwehr Mainz an den Hartenberg in die Straße am Lungenberg gerufen. Zunächst als brennender Baum gemeldet stellte sich für die ersteintreffende Polizei heraus, dass das Feuer von einem brennenden Baum schon auf das Dach eines Wohnhauses übergegriffen hatte. Die Einheiten der Feuerwehr von beiden Wachen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Gonsenheim drangen mit Atemschutzgeräten in die Dachgeschosswohnung vor und konnten letztlich über das Dach zur betroffenen Stelle vordringen.

Glücklicherweise hatte sich das Feuer noch nicht tief in das Dach ausgebreitet, so dass kein größerer Schaden entstand. Da kein Rauch in die Wohnung eingedrungen war und durch die Brandbekämpfung von außen auch kein Wasserschaden entstand, konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Bezüglich der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden wird auf ca. 6.000 € geschätzt.

Während der Zeit des Einsatzes wurden die verwaisten Wachen der Berufsfeuerwehr durch die Freiwilligen Feuerwehren Bretzenheim, Marienborn und Innenstadt besetzt.

Brand einer Gartenlaube

Parallel zum Einsatz am Hartenberg wurde die Feuerwehr gegen 20:40 Uhr in die Oberstadt in den Ebersheimer Weg zu einer brennenden Gartenhütte gerufen. Die ca. 4m² große Gartenlaube brannte aus noch ungeklärter Ursache. Durch einen schlagkräftigen Löscheinsatz mit zwei C-Rohren konnte der Brand rasch gelöscht werden. Hier waren neben der Berufsfeuerwehr die Freiwilligen Wehren Innenstadt und Weisenau eingesetzt.

Rauchwarnmelder piept

Um 21:03 Uhr wurde dann die Feuerwehr nochmal zu einem piependem Rauchwarnmelder in die Straße Flachsmarkt gerufen. Im 3. OG eines Wohnhauses war ein Rauchwarnmelder zu hören. Durch die Einsatzkräfte wurde die Wohnungstür gewaltsam geöffnet. Im Schlafzimmer hatte der Rauchwarnmelder ohne ersichtlichen Grund ausgelöst. Der Melder wurde deaktiviert und die Wohnungstür wieder verschlossen. Neben der Berufsfeuerwehr war hier auch die FF Bretzenheim im Einsatz.

Einsatzleiter: Nicolas Moutty, Michael Engelhardt
Fahrzeuge BF/FF: 9/4
Personal BF/FF: 25/33


06.06.2022- Mehrere Brände fordern die Feuerwehr Mainz in der Nacht zum 06.06.2022

B2

In der Nacht vom 05.06. zum 06.06.2022 kam es zu vier Bränden im Bereich der Altstadt und der Neustadt von Mainz. Gegen 3:20 Uhr wurde der Feuerwehrleitstelle der erste Brand an einem Gebäude in der Altstadt gemeldet. 3 Motorräder hatten auf noch bisher ungeklärter Ursache feuer gefangen. Das Feuer breitete sich auf die Fassade aus und führte zu einer Verrauchung im Gebäude. Infolgedessen wurden die Wohnungen im Gebäude kontrolliert. An dieser Einsatzstelle waren neben der Löscheinheit der Wache 2 auch das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug der Feuerwache 1, das Kleinalarmfahrzeug (FW 2) und die Freiwillige Feuerwehr Stadt mit einem Löschfahrzeug vor Ort.

Noch während die Kräfte in der Altstadt am Arbeiten waren, wurde ein zweites Feuer in der Altstadt gemeldet. Das Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Stadt wurde daraufhin von dem vorherigen Einsatz abgezogen und zu der brennenden Mülltonne entsandt. Zur Unterstützung rückte auch das Tanklöschfahrzeug der Feuerwache 1 an. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Kurz drauf gingen gegen 3:50 Uhr insgesamt 20 Notrufe bei der Feuerwehrleitstelle ein, unter anderem auch aus Wiesbaden, welche ein Feuer in der Neustadt in Mainz meldeten. Hier brannten in einem Hinterhof mehrere Müllcontainer. Das Feuer griff auf ein angrenzendes Garagendach über, was es erforderlich machte, das Dach mittels Motortrennschleifer zu öffnen. Für die Arbeiten wurde ein Reserve-HLF der Feuerwache 2 in den Dienst genommen und die FF-Stadt erneut zur Einsatzstelle entsandt. Zudem war das Tanklöschfahrzeug der Feuerwache 1 vor Ort.
Während der Arbeiten an den Einsatzstellen in der Neustadt und der Altstadt, wurde ein brennendes Dixi-Häuschen im Bereich der Neustadt gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehr Bretzenheim übernahm hier die Brandbekämpfung der Toilette.

Aufgrund der Paralleleinsätze und des hohen Einsatzaufkommens wurde gegen 4:15 Uhr eine Wachbesetzung der Feuerwache 1 durch die Freiwilligen Feuerwehren Marienborn und Bretzenheim veranlasst. Diese konnte gegen 6:00 Uhr wieder aufgelöst werden. Die Dauer der Einsätze erstreckte sich teilweise bis in die Morgenstunden.

Ebenfalls im Einsatz war der Rettungsdienst zur Absicherung der Einsatzstellen, sowie die Polizei und der Kriminaldauerdienst mit zahlreichen Kräften.

Die Ursachen, sowie der entstandene Sachschaden sind Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Sollten Sie Ausfälligkeiten beobachtet haben, melden Sie diese an die nächste Polizeidienststelle.

Einsatzleiter: ELD 1, ELD 2, GF-Bre
Fahrzeuge BF/FF: 11/4
Personal BF/FF: 27/27
Bildmaterial: Bildrechte liegen bei der Satdtverwaltung Mainz

 


Presseberichte

Einsätze 2022:

Pfeil Januar 2022
Pfeil Februar 2022
Pfeil März 2022
Pfeil April 2022
Pfeil Mai 2022
Juni 2022


Einsätze 2021:

Pfeil Januar 2021
Pfeil Februar 2021
Pfeil März 2021
Pfeil April 2021
Pfeil Mai 2021
Pfeil Juni 2021
Pfeil Juli 2021
Pfeil August 2021
Pfeil September 2021
Pfeil Oktober 2021
Pfeil November 2021
Pfeil Dezember 2021


Einsätze 2020:

Pfeil Januar 2020
Pfeil Februar 2020
Pfeil März 2020
Pfeil April 2020
Pfeil Mai 2020
Pfeil Juni 2020
Pfeil Juli 2020
Pfeil August 2020
Pfeil September 2020
Pfeil Oktober 2020
Pfeil November 2020
Dezember 2020


Einsätze 2019:

Pfeil Januar 2019
Pfeil Februar 2019
Pfeil März 2019
Pfeil April 2019
Pfeil Mai 2019
Pfeil Juni 2019
Pfeil Juli 2019
Pfeil August 2019
Pfeil September 2019
Pfeil Oktober 2019
Pfeil November 2019
Pfeil Dezember 2019


Einsätze 2018:

Pfeil Januar 2018
Pfeil Februar 2018
Pfeil März 2018
Pfeil April 2018
Pfeil Mai 2018
Pfeil Juni 2018
Pfeil Juli 2018
Pfeil August 2018
Pfeil September 2018
Pfeil Oktober 2018
Pfeil November 2018
Pfeil Dezember 2018


Einsätze 2017:

Pfeil Januar 2017
Pfeil Februar 2017
Pfeil März 2017
Pfeil April 2017
Pfeil Mai 2017
Pfeil Juni 2017
Pfeil Juli 2017
Pfeil August 2017
Pfeil September 2017
Pfeil Oktober 2017
Pfeil November 2017
Pfeil Dezember 2017


Einsätze 2016:

Pfeil Januar 2016
Pfeil Februar 2016
Pfeil März 2016
Pfeil April 2016
Pfeil Mai 2016
Pfeil Juni 2016
Pfeil Juli 2016
Pfeil August 2016
Pfeil September 2016
Pfeil Oktober 2016
Pfeil November 2016
Pfeil Dezember 2016


Einsätze 2015:

Pfeil Januar 2015
Pfeil Februar 2015
Pfeil März 2015
Pfeil April 2015
Pfeil Mai 2005
Pfeil Juni 2015
Pfeil Juli 2015
Pfeil August 2015
Pfeil September 2015
Pfeil Oktober 2015
Pfeil November 2015
Pfeil Dezember 2015


Einsätze 2014:

Pfeil Januar 2014
Pfeil Februar 2014
Pfeil März 2014
Pfeil April 2014
Pfeil Mai 2014
Pfeil Juni 2014
Pfeil Juli 2014
Pfeil August 2014
Pfeil September 2014
Pfeil Oktober 2014
Pfeil November 2014
Pfeil Dezember 2014


Einsätze 2013:

Pfeil Januar 2013
Pfeil Februar 2013
Pfeil März 2013
Pfeil April 2013
Pfeil Mai 2013
Pfeil Juni 2013
Pfeil Juli 2013
Pfeil August 2013
Pfeil September 2013
Pfeil Oktober 2013
Pfeil November 2013
Pfeil Dezember 2013


Einsätze 2012:

Pfeil Januar 2012
Pfeil Februar 2012
Pfeil März 2012
Pfeil April 2012
Pfeil Mai 2012
Pfeil Juni 2012
Pfeil Juli 2012
Pfeil August 2012
Pfeil September 2012
Pfeil Oktober 2012
Pfeil November 2012
Pfeil Dezember 2012


Einsätze 2011:

Pfeil Januar 2011
Pfeil Februar 2011
Pfeil März 2011
Pfeil April 2011
Pfeil Mai 2011
Pfeil Juni 2011
Pfeil Juli 2011
Pfeil August 2011
Pfeil September 2011
Pfeil Oktober 2011
Pfeil November 2011
Pfeil Dezember 2011


Einsätze 2010:

Januar 2010
Februar 2010
März 2010
April 2010
Mai 2010
Juni 2010
Juli 2010
August 2010 August 2010
August 2010 September 2010
August 2010 Oktober 2010
August 2010 November 2010
August 2010 Dezember 2010


Einsätze 2009:

Januar 2009
Februar 2009
März 2009
April 2009
Mai 2009
Juni 2009
Juli 2009
August 2009
September 2009
Oktober 2009
November 2009
Dezember 2009


Einsätze 2008:

Januar 2008
Februar 2008
März 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008


Einsätze 2007:

Januar 2007
Februar 2007
März 2007
April 2007
Mai 2007
Juni 2007
Juli 2007
August 2007
September 2007
Oktober 2007
November 2007
Dezember 2007


Einsätze 2006:

Januar 2006
Februar 2006
März 2006
April 2006
Mai 2006
Juni 2006
Juli 2006
August 2006
September 2006
Oktober 2006
November 2006
Dezember 2006


Einsätze 2005:

Januar 2005
Februar 2005
März 2005
April 2005
Mai 2005
Juni 2005
Juli 2005
August 2005
September 2005
Oktober 2005
November 2005
Dezember 2005


Einsätze 2004:

Januar 2004
Februar 2004
März 2004
April 2004
Mai 2004
Juni 2004
Juli 2004
August 2004
September 2004
Oktober 2004
November 2004
Dezember 2004


Einsätze 2003:

Januar 2003
Februar 2003
März 2003
April 2003
Mai 2003
Juni 2003
Juli 2003
August 2003
September 2003
Oktober 2003
November 2003
Dezember 2003


Einsätze 2002:

Januar 2002
Februar 2002
März 2002
April 2002
Mai 2002
Juni 2002
Juli 2002
August 2002
September 2002
Oktober 2002
November 2002
Dezember 2002


Einsatzhistorie 1929-2001

Einsatzberichte und Bilder aus den vergangenen Jahren

Einsatzhistorie