Einsätze Mai 2021


13.05.2021- Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der Schiersteiner Brücke

Die Feuerwehr Mainz wurde heute Mittag kurz vor 11 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Schiersteiner Brücke alarmiert.

Dort kam es kurz hinter der Auffahrt Mainz-Mombach in Fahrtrichtung Wiesbaden zu einem Zusammenstoß von zwei Pkw. Der offenbar vorausgefahrene Van stieß gegen die Betonschutzplanke, kippte um und blieb auf der Fahrerseite liegen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr waren die vier Insassen – darunter ein Kind – bereits durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit und vorbildlich betreut. Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle zunächst abgesichert. Parallel dazu wurden die Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt. Durch den Rettungsdienst wurden die Verletzten in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Wegen der Sperrung des rechten Fahrstreifens kam es zu Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Wiesbaden, der Verkehr wurde auf einem Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Neben der Feuerwehr waren die Autobahnpolizei mit einem Streifenwagen und der Rettungsdienst mit vier Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz.

Einsatzleiter: Brandamtmann Christoph Berghäuser
Fahrzeuge BF: 1 Einsatzleitwagen, 2 Hilfeleistungslöschfahrzeuge, 1 Tanklöschfahrzeug
Personal BF: 16


07.05.2021- Wohnungsbrände in Weisenau und auf dem Lerchenberg

Die Feuerwehr Mainz musste am heutigen Tag zu mehreren Einsätzen ausrücken. Darunter zu mehreren ausgelösten Brandmeldeanlagen, mehreren Hilfeleistungen und zwei Wohnungsbränden.

Der erste Wohnungsbrand in Mainz-Weisenau (Laubenheimer Straße) ereignete sich gegen 11:00 Uhr.

Auf dem Balkon einer Wohnung im 3. OG eines Mehrfamilienhauses war es aus unbekannter Ursache zu einem Feuer gekommen. Bei dem Brand wurden die Fassade des Gebäudes, sowie ein Fenster und eine Balkontür beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Die Wohnung war beim Eintreffen der Feuerwehr nur leicht verraucht. Alle Personen hatten sich bereits in Sicherheit gebracht. Mehrere Trupps standen mit Atemschutzgeräten in Bereitstellung. Eingesetzt wurde jedoch nur ein Trupp der ersteintreffenden Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Weisenau. Mit einem C-Rohr konnte das Feuer innerhalb kurzer Zeit gelöscht werden und so die Ausbreitung auf die Wohnung und auf das Dach verhindert werden. Der Treppenraum und die „Brandwohnung“ wurden mit Hilfe eines Motorlüfters entraucht und waren sofort wieder bewohnbar.

Bei diesem Einsatz waren vier Fahrzeuge mit 16 Personen der Berufsfeuerwehr und zwei Fahrzeuge mit 12 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr ausgerückt.
Neben der Feuerwehr war auch ein Rettungswagen vor Ort (aber nicht eingesetzt) und die Polizei, die Ermittlungen zum Brandgeschehen aufgenommen hat.

Der zweite Wohnungsband auf dem Lerchenberg (Brahmsweg) begann um 16:40 Uhr und erforderte ein Großaufgebot an Fahrzeugen des Rettungsdienstes.

Im Wohnzimmer einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses war ein Wickeltischstrahler (Heizstrahler) in Brand geraten. Warum ist völlig unklar. Das Feuer wurde noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr durch die Bewohner und deren Nachbarn gelöscht. Ebenso waren alle vier Personen der Brandwohnung, inkl. der beiden Kinder, ins Freie gebracht worden. Auch hier hatten sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr die meisten Bewohner selbst in Sicherheit gebracht und warteten auf der Straße.

Die Feuerwehr musste die Brandstelle lediglich kontrollieren, das Brandobjekt ins Freie tragen und die Wohnung mit einem Motorlüfter entrauchen.

Da sich bei Brandausbruch die vierköpfige Familie (darunter ein Kind im Grundschulalter und ein Baby von 5 Monaten) in der Brandwohnung befanden, der Nachbar mit seinen beiden Töchtern zu Hilfe kam, um die Kinder zu retten und die Flammen zu bekämpfen, waren am Ende 10 Personen durch den Rettungsdienst zu betreuen bzw. zu behandeln. Sieben Personen wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich in Krankenhäuser der Umgebung transportiert.

Die Abschnittsleitung Gesundheit war mit sieben Fahrzeugen und ca. 20 Personen im Einsatz.

Bei diesem Einsatz waren fünf Fahrzeuge mit 17 Personen der Berufsfeuerwehr und zwei Fahrzeuge mit 12 Mann der FF ausgerückt. Auch in diesem Fall hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Einsatzleiter: Brandamtmann Rüdiger Zeuner-Christ


05.05.2021- Leichenbergung aus See in Mainz-Laubenheim

Die Feuerwehr Mainz wurde am späten Abend des 04.05.21 zu einer Amtshilfe für die Polizei nach Mainz-Laubenheim alarmiert. Im Bereich der Seen in der Verlängerung des Riedweges habe zuvor ein Spaziergänger einen leblosen Körper treiben sehen. Nach einer umfangreichen Erkundung durch Polizei und Feuerwehr konnte ein Objekt auf einem der Seen in ca. 20-25m Entfernung zum Ufer ausfindig gemacht werden. Aufgrund der Dunkelheit konnte dieser jedoch zunächst nicht genauer identifiziert werden.

Nach Eintreffen der Tauchereinheit der Berufsfeuerwehr Mainz und eines Hilfeleistungslöschfahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Laubenheim wurde zunächst der betroffene Bereich ausgeleuchtet. Anschließend gingen zwei Taucher, gesichert durch Leinen, ins Wasser vor. Schließlich konnte bestätigt werden, dass es sich um einen menschlichen Körper handelt. Dieser wurde ans Ufer und von dort zum nächstgelegenen befahrbaren Weg gebracht. Zur Identität der Person können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Mainz die Schutzpolizei mit zwei Streifenwagen, sowie der Kriminaldauerdienst.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Markus Ketelaer
Fahrzeuge BF/FF: 1 Einsatzleitwagen, 1 Drehleiter, 1 Gerätewagen Wasserrettung / 1 Hilfeleistungslöschfahrzeug
Personal BF/FF: 8/6


02.05.2021- Wohnungsbrand mit Menschenrettung

Die Feuerwehr Mainz rettete am Sonntagmittag eine Frau und zwei Hunde aus einer brennenden Wohnung. Gegen 11:30 Uhr wurden Kräfte beider Berufsfeuerwehrwachen und die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Drais zu einem Wohnungsbrand in die Gustav-Mahler-Straße alarmiert.

Vor Ort drang schwarzer Rauch aus einer geöffneten Balkontür. Ein Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz ging in die Wohnung vor. Parallel wurde die Drehleiter vor dem Gebäude in Stellung gebracht. Die Bewohnerin und zwei Hunde befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch in der Brandwohnung. Sie wurden durch die Feuerwehr ins Freie gebracht und versorgt.

Das Feuer konnte im Anschluss schnell gelöscht werden und die Wohnung wurde maschinell belüftet.

Die Bewohnerin wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Neben Feuerwehr und Rettungsdienst war auch die Polizei vor Ort.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Christian Kleinschmidt
Fahrzeuge BF/FF: 6/2
Personal BF/FF: 19/12



Presseberichte


Einsätze 2021:

Pfeil Januar 2021
Pfeil Februar 2021
Pfeil März 2021
Pfeil April 2021
Mai 2021
Pfeil Juni 2021
Pfeil Juli 2021
Pfeil August 2021
Pfeil September 2021
Pfeil Oktober 2021


Einsätze 2020:

Pfeil Januar 2020
Pfeil Februar 2020
Pfeil März 2020
Pfeil April 2020
Pfeil Mai 2020
Pfeil Juni 2020
Pfeil Juli 2020
Pfeil August 2020
Pfeil September 2020
Pfeil Oktober 2020
Pfeil November 2020
Dezember 2020


Einsätze 2019:

Pfeil Januar 2019
Pfeil Februar 2019
Pfeil März 2019
Pfeil April 2019
Pfeil Mai 2019
Pfeil Juni 2019
Pfeil Juli 2019
Pfeil August 2019
Pfeil September 2019
Pfeil Oktober 2019
Pfeil November 2019
Pfeil Dezember 2019


Einsätze 2018:

Pfeil Januar 2018
Pfeil Februar 2018
Pfeil März 2018
Pfeil April 2018
Pfeil Mai 2018
Pfeil Juni 2018
Pfeil Juli 2018
Pfeil August 2018
Pfeil September 2018
Pfeil Oktober 2018
Pfeil November 2018
Pfeil Dezember 2018


Einsätze 2017:

Pfeil Januar 2017
Pfeil Februar 2017
Pfeil März 2017
Pfeil April 2017
Pfeil Mai 2017
Pfeil Juni 2017
Pfeil Juli 2017
Pfeil August 2017
Pfeil September 2017
Pfeil Oktober 2017
Pfeil November 2017
Pfeil Dezember 2017


Einsätze 2016:

Pfeil Januar 2016
Pfeil Februar 2016
Pfeil März 2016
Pfeil April 2016
Pfeil Mai 2016
Pfeil Juni 2016
Pfeil Juli 2016
Pfeil August 2016
Pfeil September 2016
Pfeil Oktober 2016
Pfeil November 2016
Pfeil Dezember 2016


Einsätze 2015:

Pfeil Januar 2015
Pfeil Februar 2015
Pfeil März 2015
Pfeil April 2015
Pfeil Mai 2005
Pfeil Juni 2015
Pfeil Juli 2015
Pfeil August 2015
Pfeil September 2015
Pfeil Oktober 2015
Pfeil November 2015
Pfeil Dezember 2015


Einsätze 2014:

Pfeil Januar 2014
Pfeil Februar 2014
Pfeil März 2014
Pfeil April 2014
Pfeil Mai 2014
Pfeil Juni 2014
Pfeil Juli 2014
Pfeil August 2014
Pfeil September 2014
Pfeil Oktober 2014
Pfeil November 2014
Pfeil Dezember 2014


Einsätze 2013:

Pfeil Januar 2013
Pfeil Februar 2013
Pfeil März 2013
Pfeil April 2013
Pfeil Mai 2013
Pfeil Juni 2013
Pfeil Juli 2013
Pfeil August 2013
Pfeil September 2013
Pfeil Oktober 2013
Pfeil November 2013
Pfeil Dezember 2013


Einsätze 2012:

Pfeil Januar 2012
Pfeil Februar 2012
Pfeil März 2012
Pfeil April 2012
Pfeil Mai 2012
Pfeil Juni 2012
Pfeil Juli 2012
Pfeil August 2012
Pfeil September 2012
Pfeil Oktober 2012
Pfeil November 2012
Pfeil Dezember 2012


Einsätze 2011:

Pfeil Januar 2011
Pfeil Februar 2011
Pfeil März 2011
Pfeil April 2011
Pfeil Mai 2011
Pfeil Juni 2011
Pfeil Juli 2011
Pfeil August 2011
Pfeil September 2011
Pfeil Oktober 2011
Pfeil November 2011
Pfeil Dezember 2011


Einsätze 2010:

Januar 2010
Februar 2010
März 2010
April 2010
Mai 2010
Juni 2010
Juli 2010
August 2010 August 2010
August 2010 September 2010
August 2010 Oktober 2010
August 2010 November 2010
August 2010 Dezember 2010


Einsätze 2009:

Januar 2009
Februar 2009
März 2009
April 2009
Mai 2009
Juni 2009
Juli 2009
August 2009
September 2009
Oktober 2009
November 2009
Dezember 2009


Einsätze 2008:

Januar 2008
Februar 2008
März 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008


Einsätze 2007:

Januar 2007
Februar 2007
März 2007
April 2007
Mai 2007
Juni 2007
Juli 2007
August 2007
September 2007
Oktober 2007
November 2007
Dezember 2007


Einsätze 2006:

Januar 2006
Februar 2006
März 2006
April 2006
Mai 2006
Juni 2006
Juli 2006
August 2006
September 2006
Oktober 2006
November 2006
Dezember 2006


Einsätze 2005:

Januar 2005
Februar 2005
März 2005
April 2005
Mai 2005
Juni 2005
Juli 2005
August 2005
September 2005
Oktober 2005
November 2005
Dezember 2005


Einsätze 2004:

Januar 2004
Februar 2004
März 2004
April 2004
Mai 2004
Juni 2004
Juli 2004
August 2004
September 2004
Oktober 2004
November 2004
Dezember 2004


Einsätze 2003:

Januar 2003
Februar 2003
März 2003
April 2003
Mai 2003
Juni 2003
Juli 2003
August 2003
September 2003
Oktober 2003
November 2003
Dezember 2003


Einsätze 2002:

Januar 2002
Februar 2002
März 2002
April 2002
Mai 2002
Juni 2002
Juli 2002
August 2002
September 2002
Oktober 2002
November 2002
Dezember 2002


Einsatzhistorie 1929-2001

Einsatzberichte und Bilder aus den vergangenen Jahren

Einsatzhistorie